Machen Sie Ihren Geschäftsbericht doch selbst. Aber nicht ohne uns!

News //

Es dürfte klar sein, dass Druckereien Geschäftsberichte drucken. Geschäftsberichte sind seit jeher auch für unsere High-End-Druckmaschinen edles Futter. Aber wir würden uns ja nicht «Sonderegger Publish» nennen, wenn wir nicht noch viel mehr könnten, als nur drucken. Gerade Geschäftsberichte oder Jahresberichte unterliegen oftmals relativ komplexen Redaktionsprozessen. Häufig enthalten diese Publikationen nämlich einerseits Lesetexte, die meist von verschiedenen Autoren verfasst und von mehreren Personen geprüft, redigiert und freigegeben werden. Und andererseits braucht jeder Geschäftsbericht auch ein vorzeigbares Kapitel mit den Unternehmenskennzahlen des letzten Geschäftsjahres. Gerade dieser Teil eines Geschäftsberichtes will sauber erfasst und im Mehraugenprinzip geprüft werden.

Früher gab es für die Erstellung eines Jahresberichtes nur die Option eines schrittweisen Prozesses. Das heisst, die Redakteure schrieben Inhalte und lieferten diese idealerweise schon redigiert an die Druckerei, die Druckvorstufe liess das Material in ein neues oder bestehendes Layout fliessen und es begannen die Korrekturetappen bis zum finalen Gut-zum-Druck, das die Schnittstelle in die Druckproduktion darstellte.

Heute hingegen kann dank des Einsatzes eines Redaktkonssystems der gesamte Erstellungsprozess der Druckvorlagen in viel engerer und deutlich agilerer Zusammenarbeit zwischen autorisierten Texterinnen, Datenerfassern, Redakteuren, Lektorinnen, Korrektoren, Übersetzerinnen und dem Layout-Team geschehen.

Mit unserem Redaktionssystem «vjoon K4» arbeiten die Herausgeber viel flexibler an der Produktion mit. Etwa können Texte schon in einer Layout-Ansicht erfasst werden, was es zum Beispiel erlaubt, viel früher Anpassungen vorzunehmen oder einzelne, bereits gestaltete Seiten dem Korrektorat zu übergeben. Zudem unterstützt das Redaktionssystem bei der Prozess- und Terminplanung sowie beim Handling verschiedener Datei-Versionen.

Man könnte nun meinen, dass so ein Redaktionssystem hohe Ansprüche an die IT-Infrastruktur setzt, doch damit liegt man falsch. Alles, was es braucht, ist eine stabile und schnelle Internetverbindung und einen modernen Web-Browser. Unter Berücksichtigung dieser Anforderungen kann die dezentrale Arbeit am Geschäftsbericht beginnen. Übrigens: Mit unserem Redaktionssystem «vjoon K4» kann man nicht nur Geschäftsberichte effizient, standortungebunden und damit kostengünstiger realisieren – nein, es eignet sich für praktisch alle Periodika wie etwa Zeitschriften..

Auf dem Bild sieht man drei sehr schöne und in jüngster Zeit bei uns gedruckte (Thurgauer Kantonalbank und Stiftung Eisenbibliothek und Konzernarchiv Georg Fischer AG) beziehungsweise mit Redaktionssystem vorgängig produzierte (Kantonsspital Winterthur) Geschäftsberichte.

Geschaeftsberichte-von-Sonderegger-Publish